Januar 2015


C++DebuggingProgrammierenReal LifeMartin Richter - Mo 12 Jan 2015 18:57

Ein böser Bug.

Ich konnte ihn gerade noch in meiner Brotdose als Testfeld isolieren, bevor ich mit der Korrektur angefangen habe… 🙂

Und so sieht das ganze nun nach dem Fix aus… :8):

Der schwerwiegende Felhler nach dem Fix

Der schwerwiegende Fehler nach dem Fix

C++DebuggingProgrammierenVS 2010VS 2013Martin Richter - Sa 03 Jan 2015 11:54

Overlapped I/O ist eine Standardtechnik, die ja jeder kennt, der mit Datenquellen arbeitet, die „irgendwann“ mal Informationen liefert, man aber in der Zeit evtl. noch anderes zu tun hat 😉

In meinem Fall, den ich hier schildere, benutzte unser Programm einen Service, mit dem es über Named Pipes kommuniziert. Das entsprechende Modul, ist schon ziemlich alt und hat seit ca. 3 Jahren keine Änderung erfahren. Aber jetzt auf einmal häuften sich Meldungen, dass unser Programm beim Beenden einen UAE auslöst.

Entsprechende Minidumps wurden angefordert und deren Analyse zeigte eigentlich nicht viel wirklich erhellendes.  Es sah alles danach aus, als ob ein Speicherblock freigegeben wird, der bereits freigegeben wurde.
Leider konnte das Szenario in unserem Testfeld nicht einfach nachgestellt werden. Und auch mehrfache Analyse des Sourcecodes brachte erst einmal nichts. Man ist manchmal einfach betriebsblind 🙁

Auffällig war aber, dass diese Meldungen erst vereinzelt auftraten nachdem unsere Software auf VS-2013 Update 3 umgestellt war und diese an Kunden ausgerollt wurde. Und weiterhin konnten wir feststellen, dass alle diejenigen, die diesen Fehler gemeldet haben, relativ leistungsfähige Rechner hatten.

Schließlich gelang es mir, das Szenario auf einem meiner Entwicklungsrechner nachzustellen.

Das passierte:

  1. Das Programm erhielt den Befehl zum Beenden.
  2. Irgendwann wurde auch dem Thread, der mit dem Service interagiert gesagt, dass er sich beim Dienst ausloggen soll.
  3. Der Dienst gibt auch brav den Befehl „Logoff“ an den Service.
  4. Der Thread der in einer Schleife immer auf einen Response des Dienstes wartet beendet sofort.
  5. Und nun erfolgte der Crash.

Die Ursache war ein fehlender CancelIo. Damit das Beenden möglichst schnell vonstatten geht, wurde darauf verzichtet, auf eine Antwort des Services zu warten, ob der Logoff Befehl verstanden wurde, denn kurz danach wird sowieso die Pipe geschlossen. Keine gute Idee in diesem Fall! Das hatte auch den Grund darin, dass

Was ist also passiert ❓

  • Die OVERLAPPED Struktur für den Lesevorgang lag auf dem Stack innerhalb einer while Schleife, die auf verschiedene Events wartet.
  • Die Funktion in der diese Struktur deklariert war wurde aber bereits verlassen.
  • Wenn dann sehr schnell die Antwort des Dienstes kam, wurde in die alte Adresse der OVERLAPPED Struktur ein Wert verändert.
  • … und damit wurde der Stack an dieser Stelle zerstört.

Es waren in meinem Fall nur 4 Bytes und in manchen Fällen würde eine Rücksprungadresse verändert und es kam zum Crash. In anderen Fällen wurde Speicher verändert, der nicht mehr benutzt wurde. Das ganze passierte eben auch nur auf den Systemen, die sehr schnell auf die Antwort des Dienstes reagierten. Kam die Antwort spät genug, war die Änderung des Speichers nicht mehr gefährlich.

Der Fehler blieb jahrelang unentdeckt, weil scheinbar das Stacklayout, das durch den VS-2010 Compiler erzeugt wurde, gegen diesen Fehler unempfindlich war, weil nur Speicher verändert wurde, der nicht zu einem Fehler führte.

Was lerne ich daraus:
Wenn ich einen ReadFile mit OVERLAPPED verwende, sollte ich immer darauf achten, dass im Bedarfsfall auch dieser Vorgang abgebrochen wird durch ein CancelIo ❗ Ein CancelIo mehr kann nicht schaden, wenn man den Block verlässt, in der eine OVERLAPPED Struktur definiert war.