Tipps & Tricks rund um Visual Studio

In der Newsgroup microsoft.public.de.vc kam die Frage auf, ob es eine Seite mit speziellen Tipps und Tricks gibt für Visual Studio. Meines Wissens nach gibt es so etwas leider nicht. Auf dieser Seiten möchte ich einige Tipps und Tricks sammeln, was man in Visual-Studio sonst vielleicht schon mal übersieht.
Manche Funktionen sind versteckt, unbekannt oder nicht dokumentiert bergen aber oft viel Produktivität in sich.

Wer etwas beizusteuern hat, kann gerne eine Email an mich senden.

Die entsprechenden Funktionen sind hier noch einmal gesammelt und gruppiert.
Vorgestellt wurden die Funkionen in meinem Blog in einzelnen Artikeln.

Falls diese Liste noch nicht überabeitet wurde findet man alle Artikel hier über die entsprechende Kategorie VS-Tipps&Tricks!

IDE

Kann man Intellisense in VS-2005 ausschalten?
Tastatureinstellungen einfach auf einen anderen Rechner übernehmen
Command-Prompt öffnen im Projektverzeichnis
Der Property Manager, der unbekannte Helfer
Die Combobox im Property Fenster des Dialog Editors
Synchronisation und Navigation mit dem Solution Explorer
Einstellungen für Visual Studio mehreren Arbeitsplätzen gleich halten

Maus & Menüs:

Blockmodus aus VC6 in VS.NET 2003 und VS 2005
Direkte Befehlseingabe über Schnellsuche
Kontext Menü auf Karteireiter
Anpassen von Kontextmenüs 

Tastatur:

Gruppieren von Tastaturbefehlen
Das Menü mit der Liste der offenen Dateien anzeigen
Schnelle Navigation mit Strg+Tab
Edit.GotoBrace (Strg+´) kann noch mehr
Einfaches Navigieren mit Strg+-

Class View:

Schnelles Navigieren im Class View

Debuggen:

Insert Tracepoint, der nette Helfer beim Debuggen 
Tracepoints die zweite… 

VA-X (http://www.wholetomato.com):

Kontextmenü für Refactor Befehle in VA-X ab Build 1557 

Ein Gedanke zu „Tipps & Tricks rund um Visual Studio“

  1. Hallo,

    vielen Dank für die nützlichen Shortcuts. Einige kannte ich schon, aber z.B. das Springen zur passenden Klammer war mir bisher noch nicht bekannt. Hatte mir immer damit beholfen, dass ich eine Klammer neu gesetzt habe und darauf hin markiert Visual Studio die passende Klammer, indem es sie fett gedruckt darstellt.

    Was ich auch heute herausgefunden habe:

    Schonmal STRG-K, ^ probiert? Löscht alle horizontalen doppelten Leerzeichen und Tabulatoren. Das kombiniert mit einem STRG-K, F kann einen einen fremden Source-Code neu formatieren mit nur 6 Tastenanschlägen.

    Sehr praktisch 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .