Die Navigation über den Solution Explorer ist der übliche weg andere Sourcedateien zu öffnen. Außer man nutzt VA-X da geht noch mehr 😉 

Der Solution Explorer wird über die Hotkeys Strg+Alt+L, geöffnet oder man verwendet das View Menü. Bei mir ist der Solution Explorer (außer im Debug Modus), am recten Rand gedockt, teilt sich das Fenster aber mit dem Resource View (Strg+Umschalt+E) und Class View (Strg+Umschalt+C).

Unter dem Menü Tools -> Options -> Projects and Solution findest man die Checkbox „Track item in Solutiuon Explorer„. Mit dieser Option wird die aktuelle Datei, die man gerade bearbeitet auch im Solution Explorer angezeigt und selektiert. Da ich die Dateien in Unterordnern der Solution auch nach Themen gruppiere kann man relativ schnell thematisch nahe Datein öffnen.  Dies kommt meine Arbeitsweise sehr nahe und ich verwende diese Einstellung immer.

Dieses Verhalten lässt sich auch direkt über den Befehl View.TrackActivityinSolutionExplorer ein- bzw. ausschalten. Dieser Befehl hat allerdings keinen Hotkey.  Das geht natürlich auch schnell über das Command Window (Strg+Alt+A)

PS: Bzgl. Unterordner. Ich verwende meistens nur Ordner im Solution Explorer, keine Ordner in der Verzeichnisstruktur.