Eigentlich habe ich nichts gegen Sicherheitsupdates. Genaugenommen bin ich ein Verfechter, dass Sicherheitsupdates sofort und umgehend installiert werden sollen.

Eigentlich ging das die letzten Jahre bei unserer Software ziemlich gut. Aber heute hat es uns voll erwischt. Dazu auf allen Plattformen von Windows 7, Windows 8.1 bis Windows 10.

Es kommt jetzt beim Anlegen einer Excel Datei über ODBC zu einer Fehlermeldung in der Form:

Reservierter Fehler (-5016); es gibt keine Meldung für diesen Fehler.
Ungültiges Attribut für die Verbindungszeichenfolge. CREATE_DB
Ungültiges Attribut für die Verbindungszeichenfolge. CREATE_DB
Ungültiges Attribut für die Verbindungszeichenfolge. CREATE_DB
Ungültiges Attribut für die Verbindungszeichenfolge. CREATE_DB
Allgemeine Warnung Registrierungsschlüssel ‚Temporary (volatile) Jet DSN for process 0x2c44 Thread 0x37f4 DBC 0x5b84d54 Excel‘ kann nicht geöffnet werden.
Ungültiges Attribut für die Verbin

Aktuell kann ich die Ursache nur in den folgenden Windows Updates sehen:

Windows 7 KB4041681
Windows 8.1 KB40416393
Windows 10 KB4040724
KB4041676

Einen entsprechenden Anfrage an andere Entwickler habe ich über Stackoverflow gestellt.

Als exMVP oder rMVP hat man jedoch nicht mehr die schönen Kanäle von früher… <seufz/> 🙁

Ich frage mich, wie solche Fehler durch eine Qualitätskontrolle schlüpfen können…?