Code Monkeys auch überall bei uns…

Über den Code Project newsletter habe ich diesen Blog-Eintrag gefunden:
http://geekswithblogs.net/sdorman/archive/2007/06/29/Programming-for-the-masses.aspx

Ich sehe auch in den Deutschen Foren, in denen ich mich tummle genau die gleichen Tendenzen. Die Szene in den Online Foren und in den NNTP Gruppen hat sich ziemlich verändert.
Man trifft überall Massen an Code Monkeys!

  • Netiquette unbekannt
  • F1-Taste drücken und die Basics der MSDN lesen wird nicht gemacht
  • FAQ ansehen ist umständlich
  • Nichtmal die entsprechenden bekannten Suchbegriffe in Google einzugeben gelingt
  • Basiswissen über die entsprechenden Programmiersprachen wird per Try&Error erprobt
  • Es zählt nur der schnelle Erfolg, auch wenn die Art und Weise wie die Lösung gefunden ist zweifelhaft ist
  • Grundsätzlich ist immer der Compiler und die verwendeten Libraries (CRT/MFC) buggy. Nie der eigene Code!

Irgendwie bin ich aus meiner Vergangenheit verwöhnt.
In meiner Anfangszeit als MVP habe ich weniger gepostet. Dafür waren die Antworten länger und ausführlicher, und meistens handelte es sich um wirkliche Probleme, die es zu lösen galt. Heute sind die Antworten weitaus kürzer und bestehen oft nur auf einen Verweis auf die Doku. Schade eigentlich. Man muss sich wirklich fragen warum man das eigentlich macht!

Im Großen und Ganzen hat sich das Niveau in der Newsgroup nntp://microsoft.public.de.vc gehalten. Allerdings ist die Gruppe der Poster und Regulars ziemlich geschrumpft. Es scheinen NNTP Gruppen irgendwie aus der Mode gekommen zu sein.

Foren wie http://www.c-plusplus.de/forum/index-var-.html und http://forums.microsoft.com/MSDN/default.aspx?SiteID=1 scheinen zu boomen, allerdings ist das Niveau hier nach unten offen…

Tja: Scheinbar war früher wirklich alles besser… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.