Auf einmal Zertifikatsfehler im IE…

Ich komme nach Hause und schmeiße meine Kiste an.
Ich logge mich ein und bekomme als erstes von NOD32 gesagt, dass meine Signaturdatenbank veraltet ist. Komisch, ein Blick in die Konsole ergibt: Die Signaturdatenbank ist von heute.

Dann schmiert ein Programm in der Autostart Gruppe sofort ab, dass mit die täglichen Losungen anzeigt.

OK. Ich starte den IE und bekomme sowohl auf der Google-Seite als auch auf der Ebay Seite sofort Zertifikatsfehler angezeigt. Jetzt wird es aber zu bunt!
Was ist los? Windows Update geht auch nicht…

Ich bin am verzweifeln. Ich mache mich schon darauf gefasst den ganzen Rechner neu aufsetzen zu müssen, da fällt mein Blick auf die Datumsanzeige… 13.09.2164.

So ein Schrott. Meine Tochter hat anscheinend aus Versehen das Datum des Systems verändert! Alles andere war eine Folge dieses falschen System-Datums. Uffff…

17 Gedanken zu „Auf einmal Zertifikatsfehler im IE…“

  1. Ein guter Test um zu sehen ob seine Software noch über 2031 hinaus läuft 😉
    Da wird auf die Softwerkler noch viel mehr Arbeit zukommen, wie zur Jahrtausendwende…

  2. Eine verstellte Uhrzeit gibt auch skurrilste Effekte bei cvs oder svn und dem Rebuildprozess, was auch sehr verständlich ist. Vor Jahren habe ich da einige Stunden nach einem vermeintlichen Fehler gesucht.

  3. Hehe, übel übel.

    Ich dachte letztens ganz schlau zu sein, und Tests mit Datumsänderungen auf einer Virtuellen Maschine (MS-VirtualPC2007) laufen zu lassen.
    Wurde aber gleich entäuscht, da VirtualPC anscheinend laufend das Datum des Hosts holt 🙁

    Sehr ärgerlich. Oder weis jemand von euch ob man dieses automatische Datumsupdate umgehen kann?

  4. Falls du mit dem Zeit-Dienst W32Time meinst, hilft das leider auch nix.
    Grad auf Host und Gast deaktiviert, trotzdem übernimmt das Gastsystem innerhalb 1 Minute die Zeit des Hosts.

    Naja. Es läuft eh auf einem System das nur zum testen da ist, aber trotzdem irgendwie nervig.

  5. Hallo zusammen,

    das Problem liegt hier direkt in der Konfigurationsdatei der virtuellen Maschine.

    Schon unter VirtualPC 2005 funktionierte folgendes immer ganz wunderbar:

    Konfigurationsdatei der betroffenen Maschine öffnen (*.vsc)

    Und folgende Zeilen in der Sektion

    hinzufügen:
    _______________________________________________
    <components>
     <host_time_sync>
      <enabled type="boolean">false</enabled>
     </host_time_sync>
    </components>
    _______________________________________________

    Virtuelle Maschine starten und Datum/Zeit beliebig verändern -das Gastsystem synchronisiert nicht mehr mit dem Host.

    NICHT verhindern lässt sich hiermit allerdings die Synchronisation zum Anfang eines jeden Bootvorganges, sprich nach einem Reboot holt sich das Gastsystem zunächst die Zeit des Hosts und die Zeit muss erneut umgestellt werden. Verhindern lässt sich dies natürlich durch das Speichern des Status der virtuellen Maschine, anstelle eines Herunterfahrens.

    (Getestet unter VirtualPC 2007, Host: Windows XP Pro, Guest: Windows Vista Enterprise)

    Hoffe dies hilft,

    Viele Grüße aus Greifswald (insbesondere an Martin und Familie)

    Immo 🙂

  6. Hi Immo!
    So liest/sieht man sich wieder… Das Du mein Bog gefunden hast, lustig! Oder hat es DIch jetzt auch in die Programmierer-Ecke verschlagen?

    Ich habe Deinen Tipp editiert.
    Wenn Tags vorkommen musst Du mit &lt; arbeiten. Dann versteht es auch ein Kommentar von WordPress.
    Und ein & muss man natürlich mit &amp; eingeben 🙂

    Liebe Grüße an Dich von Stirni und mir

  7. Danke für den Hinweis mit dem verstellten Systemdatum – war bei mir heute auch die Ursache und somit habe ich viel Zeit gespart 🙂
    keep alive
    Thorsten

  8. Hallo zusammen,

    ich würde auch gern den Tip zur Verhinderung der Aktualisierung es Systemdatums in Virtual PC 2007 anwenden. In Ermangelung intimer Kenntnisse vom Aufbau und Inhalt der Konfigurationsdatei .vmc konnte ich bisher nicht herausfinden, wo die von Immo beschriebene Einfügung einzusetzen ist. Kann mir jemand helfen?

    Danke und viele Grüße
    Gerd

  9. Hier ist der ganze XML-Tree:

    false

    Funktioniert prächtig.
    Ich hab einen Batchjob im Autostart, der 1x das aktuelle Datum holt, denn sonst hast du beim starten immmer die Zeit als du den vpc letztens verwendet hast.

    hth, Stefan

  10. Hallo, Stefan,

    danke für die Antwort, aber leider ist vom XML-Tree nur das Wort ‚false‘ übrig geblieben. Martin und Immo sprachen oben schon davon, dass in einem Kommentar von WordPress bestimmte Zeichen verwendet werden müssen, um die Tags sichtbar zu machen. Wenn es keine andere Möglichkeit gibt, bitte ich Dich, die Datei mit dem Tree an folgende eMail-Adresse zu senden:

    578778DA43E4@messagebeamer.com

    Es ist eine Einwegadresse, da ich meine Original-Adresse nicht gerne frei lesbar veröffentliche. Ich hoffe, ich verstoße damit nicht gegen irgendwelche Regeln im Blog.

    Danke und viele Grüße
    Gerd

  11. Stimmt, hatte ich vergessen, und auch nach dem absenden nicht geguckt!

    Hier nochmal in leserlicher Form:

    -preferences
    –integration
    —microsoft
    —-components

    Dort einfach den Eintrag vom oberen Kommentar eintragen.

    Da ich mir trotz der erklärung mit & nicht ganz sicher war, sollte das so auch reichen hoff ich. Sonst schreib ich noch 3 Comments bis es passt 🙂

    lg Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.