Heute morgen – noch im Schlafanzug 😉 – werfe ich meinen Rechner an.

Als erstes Outlook starten um die Emails zu kontrollieren und weil ich noch einige Aufgaben nachsehen wollte.
Und was sehen meine noch müden Augen 😮

Outlook-Fehler

Microsoft Office Outlook kann nicht gestartet werden. Das Outlook-Fenster kann nicht geöffnet werden.

OK. Ruhe bewahren!
Outlook mit Safemode starten. Auch nix.
Also Google fragen.

 Schnell werde ich fündig, die gescheiteste Anleitung mit etwas Hintergrund war hier zu finden:
http://www.outlook-stuff.com/lang-de/tipps-und-tricks/problemloesungen/729-microsoft-office-outlook-kann-nicht-gestartet-werden.html
Bei anderen wurde einfach nur gesagt: Neues Profil anlegen. Aber hier steht wenigstens die Info, dass es an einer XML-Datei liegt, die so heißt wie mein Profil!

Ich schau in mein Verzeichnis C:\Users\Martin\AppData\Roaming\Microsoft\Outlook dort finde ich eine Standard.xml Datei. Standard war der Profilname, den ich verwendet habe.
Die Datei hat eineGröße von 0 Bytes ❗ Das sieht falsch aus für eine XML-Datei.

Na! Warum also löschen und neu anlegen, ich verfüge doch über eine Datensicherung de ich regelmäßig mit Acronis True Image 2010 durchführe! Also werfe ich meine USB Platte an. Doppelklicke einfach meine TIB-Datei, navigiere in das Verzeichnis im Backup. Einfach Copy & Paste der Datei direkt aus dem Backup.  Ja, einfach so ganz ohne Restore, als ob es eine ZIP-Datei ist. Acronis True Image ist geil.

Outllook neu starten und siehe, alles ist wieder gut ❗

Es geht doch nichts über eine Datensicherung ❗
BTW: Sagte ich es schon? Acronis True Image ist geil? 😉

Nachtrag vom 16. November 2009:
In einem Kommentar von Dave vom 15.11. wurde geraten Outllook mit der Option /resetnavpane zu starten. Also über Start -> Ausführen folgendes eingeben: 

<Pfad von Outlook>\outlook.exe /resetnavpane

Wieder Andere hatten Erfolg damit, die XML-Datei mit dem Profilnamen einfach zu löschen!

Da andere Leser meines Blogs das Problem auf diese Weisen beheben konnten, nehme ich diesen Hinweis nachträglich direkt in diesen Artikel auf. Denn nicht alle haben ein Backup wie ich 😉
– Danke liebe Kommentatoren!!!