Gestern Abend hatten wir hier auf der ADC 2012 für C++ in Ohlstadt bei einem schönen Abendevent eine Q&A. Letztes Jahr fand diese Q&A auf einer Schiffahrt auf dem Chiemsee statt. Dieses Jahr war es ein Fußweg von ca. 20 Minuten vom Konferenzhotel, zu einem großen “Grillplatz”, dort standen Zelte, Fackeln Lagerfeuer und es wurde gut gegessen und wie immer viel “Networking” betrieben.

Wie auch letztes Jahr sollten detailierte Fragen auf diese Q&A zu späterer Stunde vertagt werden.

DIE FRAGE die viele Entwicklern brennend interessierte war:
Kann man mit VS-11 Programme für Windows XP entwickeln oder nicht?

Rede und Antwort stand in diesem Fall Steve Teixeira, als Director of Program Management. Also in diesem Fall jemand, der wirklich etwas sagen und auch mit zu entscheiden hat.

Ich gebe seine Antwort von Steve, auf diese Frage zusammengefasst wie folgt wieder:

  1. Zu dem Zeitpunkt als die Entscheidung für das Fallenlassen vom XP-Support gefällt wurde erschien dies als richtig.
    Jetzt muss man allerdings eingestehen, dass diese Entscheidung ein Fehler von Microsoft war.
  2. Die Benutzerzahlen wurden weiter als sinkend berechnet. Man vermutete, dass zum Zeitpunkt der Veröffentlichung von VS-11 noch maximal 20% XP-Nutzer vorhanden wären. Neue Umfragen gehen aber von einer Verbreitung von mindestens noch 46% Windows XP Installationen aus.
  3. Bei Microsoft wurde auch vermutet, dass es genügt den Entwicklern die neue VS-11 Oberfläche anzubieten aber das für das Compilieren das Toolset von VS-2010 genügen würde. Es wurde unterschätzt wie groß das Interesse an den neuen Compiler Funktionen in VS-11 mit C++11  ist. Was eben auch AMP und neue STL Funktionalität einschließt.
  4. Die Folge ist nun, dass Microsoft die Entscheidung für das Fallenlassen des Windows-XP Support neu überdenkt.
    Allerdings kann dies nicht mehr bis zum RTM geschafft werden.
    (Anmerkung von mir: Aktuell in der Beta wurde der gesamte Code, der die Windows-Vista/7 Funktionen isoliert entfernt und alle DLLs werden implizit geladen).

Möglich ist also, dass es ein Featurepack geben wird, dass nach dem RTM ausgeliefert wird, und in dem es dann doch einen XP Support in allen Bibliotheken und im Compiler gibt.

Die Antwort erschien mir ehrlich und geradeaus und war gewisslich keine Vertröstung ohne echten Hintergrund.
Ich weiß nicht wie groß wirklich die Chancen sind, aber diese Aussage deckt sich auch mit den “Gerüchten”, die ich um 5 Ecken gehört habe, und deckt sich auch mit der internen Diskussion, die mit den MVPs geführt wird.

Meine persönliche Schätzung ist eine 25 prozentige Chance, dass wir doch noch einen Windows-XP Support im VS-11 erhalten werden.

Lassen wir und überraschen. Aber es ist eine gute Nachricht :!:

PS: Ich schreibe dies direkt von der ADC für C++ 2012 in Ohlstadt.

Nachträge und Kommentare habe ich direkt in den Blog-Post übernommen, da diese manchmal übersehen werden:

Kommentar 1 vom 04.05.2012 von Steive Teixeira zur Klarstellung:

Hi Martin,
It was great to see you at ADC C++ this week! Just so that there is no confusion for the readers of your blog, the issue of XP support for C++ in Dev11 is one we’re taking very seriously, and we’re continuing to take customer feedback on Dev11 beta. However, we are not yet prepared to make an announcement on platform support for the RTM version of Dev11. We will be making an announcement on this in the coming weeks.
Thanks!
Steve

Kommentar 2 vom 04.05.2012 von Michael Kühlshammer 

Steve Teixeira schickte mir heute einen Link für einen Workaround und empfahl mir, dass möglichst viele Leute auf dem unten angegebenen Link einen Beitrag dazu schreiben sollen (dafür voten sollen), dass der VC11-Compiler auch Code für Windows XP erzeugt. Hier die Email-Antwort von Steve Teixeira:

“Thanks for your email. We continue to devote resources to and support MFC in Dev11. The Windows XP issue is still unsettled, and I appreciate your feedback on this. You me have seen that I posted some of my thoughts on XP support in the comment thread of this blog entry on the VC++ team blog: http://blogs.msdn.com/b/vcblog/archive/2012/04/18/10295093.aspx.

Thanks again,
Steve