Nun habe ich auch die Ursache für das Versagen der Onlinehilfe in der MMC des Exchange System Manager gefunden:
Es ist die IE7 Installation.

Nachzulesen hier: http://support.microsoft.com/kb/932513

Allerdings ist das nur die halbe Wahrheit. Die IE7 Installation ist mit Sicherheit nicht schuld, sondern nur der Auslöser. Wenn man sich diesen Fix ansieht, dann wird dort eine psapi.dll umbenannt. Mehr nicht!
Der Fix besteht also darin eine System-DLL, die lokal durch Exchange installiert wurde, außer Kraft zu setzen und die neueste DLL, die natürlich längst im Windows\System32 Verzeichnis liegt zu verwenden.

Bleibt die Frage: Warum hat das Exchange Team überhaupt eine lokale psapi.dll installiert und nicht die Datei verwendet, die mit dem OS von Windows 2003 ausgeliefert wird? Fakt ist, dass diese psapi.dll eine Uralt-Version für Windows 2000 mit Version 5.0 ist; Windows 2003 wurde mit einer Version 5.2 ausgeliefert.