Es bringt so gut wie nichts andere Antennen in WLAN Geräte einzubauen…

Ich habe meinen WLAN-Router in meinem Arbeitszimmer, dass sich an der einen Hausecke befindet.
Im Wohnzimmer habe ich immer noch einigermaßen Empfang. Um auf der Terrasse im Sommer surfen zu können und damit unsere Tochter in Ihrem Zimmer WLAN Empfang hat, habe ich einen Fritz!Repeater (den man nur empfehlen kann).

Um die Grundreichweite meines WLAN-Routers zu vergrößern habe ich mir eine 9dbi WLAN Antenne gekauft und die kleine WLAN Antenne getauscht. Der Erfolg war minimal. Maximal 3-5% Verbesserung. Weil mir das zu wenig vorkam, habe ich den Versuch gleich noch an einem zweiten unterschiedliche WLAN-Router, den ich noch im Haus hatte wiederholt. Der Tausch der Antenne war bei beiden gleich einfach. Die Schwierigkeit war eher die Gehäuse zu öffnen.

Resultat:
Antennentausch lohnt sich nach meiner Meinung nicht, besser das Geld in die Spardose schmeißen für einen guten Single-Malt oder so 😉
Das einzige was ich positiv anmerken kann, ist dass sich die Konstanz des WLANs verbessert hat. Vorher hatte ich ab und zu schon etwas Schwankungen im Netz. Das hat sich wirklich gebessert.

3 Gedanken zu „Es bringt so gut wie nichts andere Antennen in WLAN Geräte einzubauen…“

  1. Wollte mir auch schon immer einen Repeater ins Wohnzimmer bauen, um das Videostreaming zur PS3 mals zu stabilisieren. Aber so spanned war noch keine Serie, daß ich mir den Streß geben würde. Obwohl man von den Fritz!Repeatern wirklich nur gutes hört.

  2. Mir ging es ähnlich. Ich wollte die Reichweite meiner FritzBox erhöhen und habe statt der kleinen 5 dBi Antenne eine 14 dBi Antenne über eBay bei Schnäppchendoktor gekauft.
    Nach dem Umbau (mit einem Bausatz von go-e-shop der echt gut ist) und dem Test mit dem WLAN-Indikator „NDIS 802.11 WLAN-Info“, musste ich feststellen, dass die 9 dBi empfindlichere Antenne nichts bringt.
    Im Gegenteil.
    Mit dieser „14dBi WLAN Rundstrahl Antenne RP-SMA“ für immerhin knapp 20 Euro habe ich bis zu 10 dBm schlechteren Empfang. Statt der bisher ca – 40 dBm komme ich mit der „14dBi Antenne“ nur auf – 50 dBm.
    Das Gleiche passiert, wenn ich bei meinem „Alfa AWUS036NH-USB-WLAN-Adapter“ die originale 5 dBi Antenne gegen die „14 dBi“ tausche. Ich verliere hier auch 10 dBm.
    Kann mir das mal einer erklären?
    Es sind ganz einfache Rundstrahlantennen. Sind die den nicht einfach austauschbar?
    Leider habe ich vom Schnäppchendoktor keine brauchbare Auskunft oder Hilfe erhalten. Ich hatte auch den Eindruck, dass die sich da nicht richtig auskennen.
    Die 20 Euro sind weg und der Umbausatz ist auch für die Katz. Ich spare dann doch lieber auf den Single-Malt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.