Ich habe eindeutig und nachvollziehbar die Erfahrung gemacht, dass dieser Fix Update für Microsoft Visual Studio 2010 Service Pack 1 (KB2635973) Visual-Studio 2010 instabil macht. (siehe auch http://support.microsoft.com/?kbid=2635973)

Ich habe seit längerer Zeit immer wieder Abstürze in Visual-Studio. Nachvollziehbar ist in den Dumps zu sehen, dass dies immer dann passiert wenn der Garbage-Collector anläuft. Es ist auch immer die selbe Stelle in den selben Modulen.

Oft verschwindet eine offene Visual-Studio Instanz, die im Hintergrund offen war, während ich z.B. in Outlook eine Email schreibe einfach vom Bildschirm und startet erneut. Ich sehe dann ein „blinken“ in der Startleiste. Die Solution ist natürlich geschlossen. Dateien wurde nicht gesichert (können aber meistens recovert werden).
Oder ich arbeite in einem großen Projekt und Tippe meistens eine Klammer, einen Punkt oder einen Strich-Größerzeichen und Intellisense springt an und crashed meine Anwendung.

Ich habe mir sogar die Mühe gemacht 4 Arbeitstage ohne Addins zu arbeiten um zu prüfen ob ein Addin der Verursacher war. Ich kam mir ohne VA-X und Powertools wie Fingeramputiert vor. Dennoch kam es immer wieder zu Crashes, der genau gleichen Art. Meistens immer in großen Projekten.

Ich habe natürlich einen Case dazu, auf dem sich aber eigentlich nichts tut, obwohl Microsoft haufenweise Dumps von mir bekommen hat:
http://connect.microsoft.com/VisualStudio/feedback/details/635653/crash-while-navigating-in-vs-2010-and-crashes-when-vs-is-inactive-in-the-background

Allerdings bekam ich jetzt einen Tipp von einem Microsoft Mitarbeiter in diesem Case, den oben genannten  Fix zu deinstallieren.
Die Crashes sind nicht weg, aber sind eindeutig weniger geworden ❗
Wenn man sich die Daten ansieht merkt man auch schnell, dass ich diesen Case auch veröffentlicht, bevor der besagte Fix KB2635973 herauskam.

Tipp: Wer also mit einer Englischen VS-Version arbeitet sollte diesen Hotfix meiner Meinung nach deinstallieren ❗