Wer das lange Wochenende zum 1. Mai auf ganz besondere Weise einleiten will, dem rate ich die ADC C++ Konferenz vom 29.-30.04.2014 in München zu besuchen.

Die Agenda enthält alt bekannte Themen, aber auch interessantes Neues. Nachdem mit C++x11, C++/RT wieder etwas Schwung in die Weiterentwicklung von C++ gekommen ist und auch die Geschwindigkeit in denen neue Compiler und Library Features veröffentlich werden beschleunigen, lohnt sich ein Blick über den Tellerrand.
Oft genug finden wir als Entwickler nicht die Zeit uns neuem zu widmen, dass bereits verfügbar ist oder in nächster Zeit verfügbar wird.

Veranstalter ist die ppedv AG (hinter der Johannes Preishuber steht). Ich habe die Konferenzen der letzten Jahre, an denen ich teilgenommen habe, immer in guter Erinnerung. Sowohl in der Auswahl der Themen und Redner, als auch in der exzellenten Durchführung, mit immer sehr schon gewählten Konferenzorten und Hotels.
Insofern lohnt sich sicherlich ein Blick in die Agenda.
Und ganz gespannt bin ich persönlich auf die Abendveranstaltung am Mittwoch, denn hier wird auf den ADC-Konferenzen den Teilnehmern immer etwas wirklich außergewöhnliches geboten.

Da ich letztes Jahr aus privaten Gründen leider nicht teilnehmen konnte freue ich mich dieses Jahr wieder dabei sein zu können; ,alte Kontakte beleben zu können, neue Entwickler kennen zu lernen und Neues aus der C++ Welt zu hören.

ADC