Automatsiches Update des Thunderbird unter Vista

Ich benutze bereits seit Jahren den Thunderbird als Newsreader, weil ich die Macken des Outlook Express einfach satt war. Zudem ist das Quoteverhalten des Thunderbird einfach und vorbildlich.

Jetzt wunderte ich mich in den letzten Tage, dass ich immer wieder gesagt bekommen habe, dass das neue Update 1.5.0.12 verfügabr ist, auf meinem XP SP2 Rechner war das Update im ersten Anlauf installiert. Aber immer, wenn ich das automatische Update gestartet habe auf meinem Vista Laptop, meinte er nur es würde installiert, wenn ich den Thunderbird neu starten würde. Aber Pustekuchen.

Nach dem dritten Fehlversuch habe ich mir gedacht:
Na Vista wird dem Thunderbird ja nicht einfach Zugriff geben und gefragt nach einem elevated Programmstart wurde ich auch nicht. Und die ACL für die Thunderbird Verzeichnisse sind auch nicht verändert.

  • Also einfach den Thunderbird mal als Admin gestartet.
  • Update ausgewählt.
  • Aufforderung zum Neustart abgewartet.
  • Thunderbird neu gestartet.
  • Bingo!

Hier sollten die Programmierer des Thunderbirds einfach mal den ShellExecute(Ex) mit einem RunAs Verb verwenden. Dann würde das Update auch wirklich automatisch durchgeführt, nach dem Elevate-Prompt.

Siehe dazu auch meinen Eintrag hier: http://blog.m-ri.de/index.php/2007/05/09/wie-einen-prozess-unter-vista-mit-gehobenen-rechten-starten/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: