Wenn Atheisten und Christen durch Deutschland reisen

Wahrscheinlich haben schon einige von der http://www.buskampagne.de gehört. Es ist der Deutsche Ableger der Atheist Bus Campaign.
Zu Werbeflächen auf Bussen wie in England hat das Geld nicht gereicht, aber zu einer Tour durch Deutschland.
Das Missionswerk Campus für Christus hat sich an die „Versen“ der Tour gehängt und eine eigene Gott-kennen-Tour daraus gemacht.

Hier ein Bericht der ca. 3 Wochen von Thomas Schneider (aus christlicher Sicht). Ein vergnügliches Tagebuch, finde ich, dass auch so manche Begegnung zwischen den beiden Busbesatzungen schildert.

http://www.schneider-breitenbrunn.de/2009-06/wenn-atheisten-und-christen-durch-deutschland-reisen-1-9-tag/
http://www.schneider-breitenbrunn.de/2009-06/wenn-atheisten-und-christen-durch-deutschland-reisen/

PS: Viele der Links auf Zeitungs- und Medienberichte aus Rundfunk und Fernesehen sind lesens- und sehenswert.

3 Gedanken zu „Wenn Atheisten und Christen durch Deutschland reisen“

  1. Nur zur Klarstellung: Es lag nicht am Geld, dass keine regulären Werbeflächen genutzt werden konnten. Fast 20 Verkehrsunternehmen haben sich geweigert, die Werbung der Atheisten anzubringen. Zumindest in Berlin hat dies dazu geführt, dass die Praxis überprüft und dahingehend geändert wurde, dass jetzt überhaupt keine weltanschauliche Werbung mehr platiziert werden darf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.