Wie man den Namen einer RegisterWindowMessage bekommt

Manchmal muss man Software verstehen. D.h. auch andere Software, die man selbst nicht geschrieben hat 😉

In meinem Fall war es hier ein Client, den ich geschrieben habe, der eine andere Software startet. Diese Software verwendete interne Nachrichten zur Kommunikation, die mit RegisterWindowMessage registriert wurden. Ich wollte nun hier einen Eingriff machen, der ein Fehlverhalten unter Windows 7 und Vista vermeiden soll.

Hilfreich wäre für mich nun gewesen an den Namen der registrierten Nachrichten zu kommen. Spy++ kann es auch und der importiert auch keine mystischen Funktionen. Also muss es einfach gehen.

Und ein wenig Recherche und ein Verweis eines Community Eintrags brachte mich auf diesen Thread:
http://groups.google.it/group/microsoft.public.vc.mfc/browse_thread/thread/f83f7c12c80e4ada/460bc4c43a844a37

Siehe da GetClipboardFormatName löst das Problem. Der nachfolgende Code lieferte mir nun im Detail, was das so hin und her läuft und der Name der Nachrichten war zum Glück sprechend. Ich konnte das Problem lösen.

if (uiMsg>=0xC000)
{
  TCHAR szName[MAX_PATH];
  ::GetClipboardFormatName(uiMsg,szName,MfxCountOf(szName));
  TCHAR szOut[MAX_PATH*2];
  _stprintf(szOut,_T(__FUNCTION__) _T(" %s, wp=0x%08x, lp=0x%08x\n"),
            szName, wParam, lParam);
  OutputDebugString(szOut);
}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.