Ein nettes Hilfsmittel ist die Work-Item Suche mit dem Addin http://visualstudiogallery.msdn.microsoft.com/de-de/3f31bfff-5ecb-4e05-8356-04815851b8e7

Leider funktionierte dies bei mir nicht sofort. Ich bekam die folgende Fehlermeldung:

TF248015: Your work item query could not be completed due to an unexpected error returned by the Microsoft SQL Server Full-text engine. Contact your system administrator to check the Application event log for Team Foundation Server.

Na fein ❗ Also muss ich mich selbst kontaktieren weil irgendwas mit der Volltext Suche nicht klappt.

Nach einigem hin und her irren durch alle möglichen Einstellungen entdeckte ich den Missetäter: Der „SQL Full-text Filter Daemon Launcher“ war nicht gestartet. Dies ist ein Dienst, den man in der Computer-Verwaltung oder dem SQL-Server-Konfigurations-Manager findet.
Aus irgend einem mysteriösen Grund war hier ein falsches Dienstkonto angegeben und der Dienst konnte nicht starten.

Nachdem das korrigiert war habe ich danach noch ein Rebuild des Warehouse veranlasst damit die Indizes sofort zur Verfügung aktuell sind. Das erfolgt über die folgende Web Adresse: http://servername:8080/tfs/TeamFoundation/Administration/v3.0/WarehouseControlService.asmx 
in dem man ProcessWarehouse auswählt. Unter collectionName gibt man seine Team Project Collection an um die es geht. Wer die Namen der Collections vergessen hat, findet sie in der Team Foundation Server Administration Console aufgelistet.