Mit der Benutzerverwaltung im TFS kann man viel unnütze Zeit verbringen.
Jeder kennt das Problem der schon mal mehrere Anwender in einem TFS-Projekt verwalten musste. Durch die Dreiteilung der Rechte muss man:

  • Rechte auf dem TFS verwalten (Team Foundation Roles)
  • Rechte auf dem SharePoint Server verwalten (SharePoint Roles)
  • Rechte auf dem SQL Reporting Server verwalten (Reporting Services Roles)

Wenn also was nicht klappt, weil einem zum Beispiel ein Report nicht angezeigt wird, ist man gleich wieder am grübeln: Wo war das nochmal mit den Reporting Services? Welcher Server, welche Webadresse? Gleiches, wenn man ein Benutzer keinen Zugriff auf die Dokumente in der SharePoint Site hat, die zu einem Projekt angelegt wurde.

Ich fühle mich eigentlich eher als Entwickler, denn als Administrator von einem SharePoint Server oder SQL-Reporting Services Server.

Das Ganze wird um ein vielfaches einfacher durch das TFS Administration Tool 2.1.
Hier kann man auch einfache Art in einem Tool alle Rechte auf einmal einsehen und verwalten. Netterweise wird man in der Listenanzeige sofort durch rote Kästchen auf die Konten aufmerksam gemacht, in denen keine Rechte definiert wurden. In den meisten Fällen ist hier auch schon ein grundsätzliches Problem gefunden.

Das Tool lässt sich auf jedem Client installieren auf dem der Team-Explorer auch installiert wurde.

Link: http://tfsadmin.codeplex.com/