Ist man eigentlich gezwungen Visual Studio 2008 zu verwenden wenn man Team Foundation Server 2008 nutzt?

Nein! Wenn man Visual Studio 2005 und 2008 nutzt, wie auch ich für einige Projekte, dann kann man ohne weiteres trotzdem aus allen Systemen auf TFS-2008 zugreifen.
Man muss nur den passenden Team Explorer installieren. D.h. für Visual Studio 2005 installiert man einfach den Team Explorer 2005. Der 2005er Explorer steht übrigens auch kostenlos zum Download zur Verfügung, wer evtl. keine Version des TFS-2005 hat (http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=46473C2A-BB85-4461-BB27-4792A5DEF222&displaylang=ja&displaylang=en)

Es ist klar, dass man in diesem Fall einige Features des TFS-2008 nicht benutzen kann, bzw. nur über den Team Explorer 2008. Aber das ist ja auch nicht weiter tragisch.
Tunlichst vermeiden sollte man aber neue Team-Projekte aus dem 2005er Explorer heraus anzulegen, das schlägt bei mir fehl.  Also neue TFS-Projekte zuerst im Team Explorer 2008 anlegen und dann mit Visual Studio 2005 bearbeiten.

Das Source Control System von TFS-2008 lässt sich übrigens mit den entsprechenden Microsoft Source Code Control Interface (MSSCCI). Ein entsprechendes Plugin gibt es hier zum Download: http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?familyid=faeb7636-644e-451a-90d4-7947217da0e7&displaylang=en. Diese Liste der unterstützen Systeme ist lang:

  • Visual Studio .NET 2003
  • Visual C++ 6 SP6
  • Visual Visual Basic 6 SP6
  • Visual FoxPro 9 SP1
  • Microsoft Access 2003 SP2
  • SQL Server Management Studio
  • Sparx Systems Enterprise Architect 6.1
  • Sybase PowerBuilder 10.5
  • Toad for SQL Server 2.0