ATI Radeon 200M als Bremse in Vista

R40-T5500 CinosoJetzt bin ich doch etwas von meinem kleinen Laptop-Flitzer enttäuscht.
Samsung R40-Cinoso, mit Core 2 Duo T5500, 1GB Ram, 100GB Festplatte, ATI Radeon 200M

Ein Geschoss, so kam es mir jedenfalls vor. Jedenfalls etwas, was man sich auch leisten kann. Der Vista-Leistungsindex hat mich aber etwas ernüchtert. Gerade die oftmals gepriesene ATI Radeon 200M ist hier die Bremse, so der Vista Leistungsindex.

Vista Leistungsindex im Detail:
Prozessor: 4,7
Arbeitsspeicher: 3,5
Grafik (Desktop Aero): 2,3
Grafik (Spiele): 3,0
Festplatte: 4,6

Gesamtnote: 2,3 (als niedrigster Wert aus allen Bereichen)

Ich schiebe das mit der 2,3 mal auf den Beta-Treiber. Vielleicht liefert der neue finale Treiber dann doch etwas bessere Werte.

Allerdings ist diese 2,3 nur eine gefühlte Langsamkeit. Der Laptop ist flink leise, der Lüfter springt kaum an, und selbst im herunter getakteten Silentmode arbeitet er perfekt.

PS: Die 1GB waren mir unter XP schon etwas knapp. Ich habe deshalb vor, in absehbarer Zeit, einen der 512KB Riegel gegen einen 1GB Riegel auszutauschen. Dann wird aus dem 1GB 1,5GB Hauptspeicher. Ob das noch mal etwas Speed bringt ;-), zumindest wird es VS2005 beflügeln.

Vista ist ein nettes Spielzeug das ich nicht mehr weggeben will

Mein Vista Desktop

Die ersten Gehversuche in meiner Firma haben mich verleitet, meinen Laptop (Samsung R40-Cinoso, Core 2 Duo T5500 mit 1GB Hauptspeicher) platt zu machen. Nun läuft Vista Ultimate drauf. Zwar nur mit dem ATI Radeon 200M Beta Treiber, aber er läuft bisher stabil.

Alle anderen Treiber sind bereits final. Sogar für den eingebauten WLAN Adapter habe ich sofort einen neueren Treiber gefunden. Der alte hat die Empfangsstärke immer als ausgezeichnet angegeben was er definitiv nicht war. Der neue Synapsis Touchpad Treiber tut auch perfekt seinen Dienst.
Leider ist Samsung noch nicht so weit und kann Magic Keyboard für Vista liefern. Ich habe die XP Version mit einigen Tricks mal gerade so zum laufen gebracht.

Erstes Fazit. Man kann sich an Vista komplett gewöhnen.

  • Besonders der neue Explorer ist einfach um ein vielfaches besser als der XP-Explorer. Durch die neue Navigationsleiste wird Verzeichniswechsel zum Kinderspiel.
  • Die Suche im Startmenü erlaubt blitzschnelle Dokumenten und Programmauswahl.
  • Auch ansonsten macht Aero einen sehr angenehmen Eindruck. Keineswegs verspielt sonder eher natürlich erscheint einem dieser neue Look & Feel.
  • Malus: VS2005 muss letzten Endes im Admin-Modus gefahren werden. Das erzwingt aber immer auch Bestätigung das ich als Anwender das auch will. An dieser Stelle etwas lästig.
  • Vista läuft auf diesem Laptop viel runder und gleichmässiger als vorher auf XP. Gut er ist auch nicht schwach auf der Brust, aber der erste Eindruck ist einfach um Klassen besser.

Ansonsten laufen auf dem Laptop aktuell folgende Programme ohne Probleme:

  • VS 2005 SP1
  • Visual Assist X, Natürlich! Ohne dieses Ding kann ich VS schon nicht mehr bedienen 🙂
  • Office 2007 Ultimate 
  • Textpad 4.7.3
  • 4NT 8.0 Build 66
  • Trillian 3.1
  • iTunes 7.02 mit Quicktime entsprechend
  • Adobe Reader 8.0
  • Trillian 3.1
  • Thunderbird 1.5.0.9
  • Dazu einige uralte Spiele, die meine Tochter gerne spielt: HyperballoidCE, Pacboy, Zoo Tycoon2 etc. alle laufen ohne Probleme!

Es scheint sogar so zu sein, dass sogar Spiele, die unter Windows 2000 und XP ihren Dienst verweigert haben, wenn man diese nicht als Admin spielte nun ohne weiteres durch das neue UAC sofort spielen kann! Genial!

Ich möchte Vista nicht mehr hergeben!!!
Und werde wohl alsbald meinen Desktop wohl auch platt machen und Vista drauf packen.